Geschichtsverein Westuffeln e.V.
Sie sind hier: Startseite » Mundart » Wörterbuch "Westüüfelsch - Hochdeutsch"

"Westüüfelsch - Hochdeutsch"

Wie heißt das doch gleich ... ?

Liebe Freunde der Westuffelner Mundart,

unser Wörterbuch "Westüüfelsch - Hochdeutsch" ist eine Sammlung für Wörter oder kurze Redewendungen auf Westüüfelschem Platt.

Mit der Zeit möchten wir auf diese Weise ein umfangreiches Nachschlagewerk unserer besonderen Mundart zusammenstellen und für die Nachwelt erhalten. Dazu freuen wir uns ganz besonders über eure weiteren Vorschläge, um dieses Wörterbuch nach und nach zu ergänzen.

Schickt bitte eure Vorschläge per E-Mail an vorstand(at)geschichtsverein-westuffeln.de oder gebt diese gerne direkt bei Wolfgang Lange, Hasenmühle 3, Westuffeln oder Anna Finis, EDEKA-Markt Finis, Grebensteiner Straße 1, Westuffeln ab.

Wir sind sehr gespannt auf eure Vorschläge und bedanken uns schon jetzt für eure Unterstützung!

Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
Achte Acht
aff ab
affbröjen abbrennen
affdrüügen abtrocknen
affhoggen abhauen
afflangen abholen
affleisen ablösen
affmaken Abmachen, Getreide ernten
affschleeten abschließen
affschleufen abschleppen
afftehen abziehen
Afftrett, Abee Toilette
Äge Egge
äller älter
Alle Alte
anbeeden anbieten
anbingen anbinden
Anböteholt, Anmakeholt Kleine Holzscheite zum Feuer anmachen
anböten anstecken, Feuer anzünden
Anger (Watt denn anger?) Anders (Was denn sonst?)
angerthalf anderthalb
Anmakeholt, Anböteholt Kleine Holzscheite zum Feuer anmachen
antehen anziehen
Appele Äpfel
Arne Ernte
Arneläddere Ernteleiter, Leiter eines Leiternwagens
Austern Ostern
äwwer aber
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
Backowen Backofen
Backhuus Backhaus
Backtroch Backtrog zum Vorbereiten des Brotteigs
Backowen Backofen
bääden beten
Bänkelken Fußbank
Bahre Axt
Balken Dachboden
Balkenlädder Bodenleiter
Balkenseil Tau zum Hochziehen von Ballen oder Säcken, befestigt über eine Lenkrolle im Dachgiebel
balle bald
barwed barfuß
Baunen Bohnen
Bedefohre Gefälligkeit
Bedde Bett
Been Bein
Beer Bier
Beeren Birnen
beet kaputt, fertig
Begripp, -e Begriff, -e
behallen behalten
beleegen belügen
Bessmen Besen
better besser
bewächt bewegt
bie bei
biedohn verstecken
bieten beißen
bingen binden
Binger Binder
bitten, bittiken bisschen
blaa blau
Blädder Blätter
Blage, Blagen Kind, Kinder
blaut, blautes Fell nackte Haut
Bleeke Bleiche, Bleichplatz
bleide schüchtern
Blickkooken Blechkuchen
Bliefedder(e) Bleistift
bliewen bleiben
Blome Blume
blooden bluten
Bloot Blut
Blootwost Blutwurst
Bockswäch Bocksweg, wurde früher dem Halter des Gemeinde-Ziegenbocks überlassen bzw. verpachtet
Böke Buche
Bökenbrennholt Buchenbrennholz
bölken schreien
Bööke Buche
Bööker Bücher
Bömbse, Bolchen Bonbons
Börgel kastriertes Schwein
Böste Bürste
Bolchen, Bömbse Bonbons
Bolleje, Polleje Lukenrolle, Seilrolle
Bölzer Kater
Book Buch
Bost Brust
Branntewien Schnaps, Branntwein
brammen weinen
Brase Rasen
Bratwost rote Wurst
Braut Brot
Breef Brief
Broder Bruder
Bröh Brühe
bröjen brennen
Bröjeholt Brennholz
Brommeln Brombeeren
Brüdigam Bräutigam
Brühne Breuna
Bruhkittel Schlachtekessel
Brut Braut
buggen bauen
Büüdel Beutel
Bülzen Beule
Bünne Getreideboden, Bühne
Buuk Bauch
Buure Bauer
Buurenwerk Bauernhof
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
Callen Calden
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
Daak Dach
Daakkandel Dachrinne
Daakstohl Dachstuhl
Dach Tag
dadenn (genommen) da weg (genommen)
Dage Tage
Dageleiner Tagelöhner
dagiggen dagegen
dahingene dahinten
dahünne Dahin
dahünn gestallt dahin gestellt
damank dazwischen
damidde damit
danah danach
Danne Tanne
Datt gleiwe ick nie! Das glaube ich nicht!
datoo dazu
daut tot
Daudengräber Totengräber
Daudenhoff Friedhof
Daugenix Taugenichts
Dauricke Löwenzahn
Deenst Dienst
deep tief
Dee dauch in der Wortele nie! Der taugt nichts!
Dee hett denn Deuwel im Balje! Der hat den Teufel im Leib!
de goode Stoowe die gute Stube
dejen tauen
Dejewedder Tauwetter
de Katuufelfinne schwart schüppen die Kartoffelmiete mit Erde abdecken
Deuwel Teufel
Dickworteln Futterrüben, Dickwurzeln
Dillen Dielen
Dinnsdach Dienstag
dinsen ziehen
Disch Tisch
Docke Mutterschwein
Dogge Tau
Döören Dornen (-sträucher)
Dörper Dörfer
dörr durch
Dörrschlach Sieb mit großen Löchern, wörtlich: Durchschlag
Dook Tuch
Door Tor
Dorp Dorf
drägen tragen
Dränke Tränke
Dree Drei
dremmeln trödeln
dreppen treffen
Dresch Triesch
Driessich Dreißig
driewen treiben
Driewer Treiber
Dritteine Dreizehn
drofften durften
drowwen dürften
drüge trocken
Drügesötiken jemand mit trockenem Humor
Drüggunge Trockenheit
drunger drunter
drupp drauf
druuten draußen
Duckefett Speck und Zwiebeln mit Schmand (auch: Stippefett)
Düwelstweeren Gemeiner Bocksdorn (immergrüner Strauch), wörtlich: Teufelszwirn
dünndach heute, heutiger Tag
Dürre Tür
düspe Schlecht
düster dunkel
dull toll, verrückt
dumpen ersticken
dunne hallen festhalten
Dunnersdach Donnerstag
Duuben Tauben
duurde dauerte
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
eegen eigen (Eigentum)
Eeke Eiche
Eene Eins
eenerlije einerlei
Eere Erde
Eesten Ehrsten
eestens erstens
eher früher
eisen gruseln
Ejer Eier
Ejerpannkooken Eierpfannkuchen
Ellern Eltern oder Erlen (Baumart)
emme ihm, ihr (Dativ)
Enge Ende
en Guul schüchtert ein Pferd scheut
erre ihr, ihre
Erwel Erdbeere
Erwette Erbsen
Esch Ei
Essen Ersen
Etten Essen
Et Füür geit uut! Das Feuer geht aus!
et lütt, et hett gelutt es läutet, es hat geläutet
et schicket es reicht
Et schicket! Es reicht!
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
famern dösen
fanaft vor allen Dingen
Fastelabend Fastnacht
Fedder Mann im Dorf
Fedderfittich Federflügel (Verwendung als Handfeger)
feilt fehlt
Felle Feld
Fier Feier
Fierabend Feierabend
Fierdach Feiertag
Fiesematenten Unsinn
Fiewe Fünf
fijeleren probieren
Fleegen Fliegen
Fleih Flöhe
fleuten pfeifen
Fleutepiepe Pfeife aus Weidenholz
Flitzebeet Motorrad
flön, flöhm(De Zoppe süht so uut.) trübe
floken fluchen
Föbruar Februar
Föder Fuder
Fööte Füße
Fööteling Abgeschnittener Strumpf, wurde bei Glatteis über die Schuhe gezogen
förr für
förrt fährt
Föstenwald Fürstenwald
Föster Förster
Fohre Furche
Foodermaschine Futtermaschine
foodern füttern
Foot Fuß
Footbodden Fußboden
Forke Heugabel
Foss Fuchs
Fossleiper Forsthelfer, Waldläufer
frau froh
Fretten Fressen
Friedach Freitag
frijen heiraten
fröher früher
Fröjahr Frühling
froggen freuen
Frucht Getreide
Fruchtbünne Getreidespeicher
Frümeder Fremder
Frugge Frau
fuchte feucht
fuhl faul
Füllen Fohlen
Füür Feuer
Füüremmer Feuereimer (aus Leder)
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
Ga da denn; gang da denn Geh da weg
gaare Wost gekochte Wurst
galmerig ranzig
Gastsack böses Kind
Gaus Gans
Gausefittich Gänseflügel (zum Herd säubern)
gausen tratschen
Gawwel Gabel
gehüwwelt gehobelt
Geise Gänse
Gekaake Geschrei
Geschallte Geste Graupen (geschälte Gerste)
Gest Hefe
Geste Gerste
gestricken gestrichen
gezen gackern
gistern gestern
gliektiedich gleichzeitig
glöjenich heet glühend heiß
Göbsche zwei Hände voll
good gut
gräten zanken
graut groß
Greibensteen Grebenstein
Gripp Griff
Großmotter Oma
Großvatter Opa
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
haapen starr angucken
Haarsiff Haarsieb
Hajepen Hagebutten
Hänge Hände
Hannich Honig
haujemen gähnen
Haupen Haufen
Hawer Hafer
Heepe Sichel
Heidölleken ungetauftes Baby
heiern hören
heiern hören
Heiring Hering
heisch heiser
Herte Herz
Herwest Herbst
Hesseling mittleres Schwein
Himedmogen Hemdärmel
Hoggede Haueda
Hohn Huhn
Höhner Hühner
Höhnerwiemen Hühnerstall
Holt Holz oder Wald
Holtkliwere, Kliwere kleines Holzscheit
hoodelaus allein (wörtlich: herdenlos)
Hoosten Husten
Höpper Frosch
Hottel Wiege
Howe Garten
Hülpe Hilfe
hulwern weinen
Huus Haus
Huusedürre Haustür
Huzzeln getrocknetes Obst
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
Ieserkoken Waffeln ("Eisenkuchen")
inachte behallen sich merken
in de Truure inladen zur Beerdigung einladen
inhängeln unterhaken
inventeren einladen
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
Jetz sie wie rede Jetzt sind wir fertig
Jidder Euter
Johannesdruuweln Johannisbeeren
Jou, jou(Vokale einzeln gesprochen) Ja, ja
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
kaaken schreien
Kabe Getreidespelzen
Kakumer Gurke
Kaletsche, Karesse Müßiggang
Kalf Kalb
Kaneel Zimt
Karesse, Kaletsche Müßiggang
Katte Katze
Kattenseicher Rote Johannisbeeren (scherzhaft)
Katuufeln Kartoffeln
keipen kaufen
Keise Käse
Kerke Kirche
Kespern Kirschen
Kidde Kette
kiechen keuchen, schwer Luft holen
Kiepe Tasche
Kingermäken Kindermädchen
Klawitt Eule
Klinkfiester ganz Genauer (Schimpfwort)
Kliwere, Holtkliwere kleines Holzscheit
Klock Eene Ein Uhr
Klümpe Klöße
Knee Knie
knerweln nörgeln
kocken kochen
Koh Kuh
Kohdrift Kuhtrift
Kockepott Kochtopf
Kollen Kohlen
Kooren Roggen
Koppdook, Kopplett, Plett Kopftuch
Korf Korb
Kramenseln Ameisen
Krelle Halskette
Krelle Halskette
kreten zanken
Kringel Weihnachtsplätzchen
Krömelkooken Streuselkuchen
Krüllen un Worteln Erbsen und Möhren
kruffen husten
kübisch eitel, empfindlich
Küke Küche
Kükeln Küken
kuppäsern Purzelbaum schlagen
Kumm ma röwer! Komm mal rüber!
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
langen holen
Langwitt lange Stange zur Verbindung eines Wagens
Lattich Salat
laupen laufen
leckern, lecken gießen
Ledder Leiter
Leed Lied
Leeder Lieder
Lienen Leinen
Liesche Beerdigung
Linge Linde
Lippel Löffel
Liwwerwost Leberwurst
Lüling Spatz
lüttich angetoogen zu dünn angezogen
Lüüde Leute
lüüden läuten
Lune Laune
luuren warten
luspern horchen
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
Mähl Mehl
Mahn Mond
Mahndach Montag
Mäken Mädchen
Mandelbreiderken Weißdornfrüchte
Mannslüüde Männer
Mannskärel Mann
maschinen dreschen (mit Dreschmaschine)
Meimessen Meimbressen
middenommen mitnehmen
Middewicken Mittwoch
Milik Milch
Möje Mühe
mooren morgen
Moos Mus
Morjen Morgen
Muhl Mund
Muhlworp Maulwurf
Mülle Mühle
Müllenberch Mühlenberg
Mürker Maurer
Mus Maus
Müse Mäuse
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
näjen nähen
niepe gucken genau gucken
Niggene Neun
nije neu
Nitteln Nesseln, Brennesseln
Nitteln Brennesseln
Niwwel Nebel
niwwelisch neblig
Nu gang damanke denn! Nun geh dazwischen weg!
Nu kannt lausgahn! Nun kann's losgehen!
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
Ölwe Elf
Öwwermeißer Obermeiser
Osse Ochse
Owenkooken Pfannkuchen mit Butter drauf
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
Pädike Kinder
Pannkooken Pfannkuchen
Paschtor Pfarrer
pattuutgegahn ausgerissen
Piepik schwächliches Kind
Pinkesten Pfingsten
Pipper Pfeffer
Plabbe, Plawwe Zunge
Plänter Pflanzkartoffeln
Plett, Koppdook, Kopplett Kopftuch
Plooch Pflug
Pohl Pfütze
Polleje, Bolleje Lukerolle, Seilrolle
prateken laut und viel reden
puckern herunterfallen (z.B. Äpfel)
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
Quetschen Zwetschgen
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
Raukbünne Rauchbühne
Rautkruut Rotkraut
Reemen Riemen
Regenschuure Regenschauer
reickern räuchern
reseneeren (öwwer angere) (über andere) sprechen, (andere) beurteilen
riek reich
Rösterstücke Geröstete Scheibe Brot
Rostinchen Flips
rümscharwenzeln ständig um jemanden herumgehen
Rüscheln Leibchen
rütergar Halbgar
Ruschenplaaster forscher, unternehmungslustiger Mensch
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
Saage Säge
Säjemaschine Sämaschine
Säjetweile Sätuch
Salt Salz
Schabaracke Kleid, Rock
Schaller Riegel
Schandarme Polizist (Gendarm)
scharp scharf
Schateeke alte Frau
Schaudenstripper Schimpfwort (wörtlich: Schotenabstreifer)
Schiebe Scheibe
schlapen schlafen
Schlapstowe Schlafzimmer
Schlappschlüüre Tratschtante
Schlippe Schoß
Schmachtharke Hungerharke, große Harke für die letzten Ähren
Schmalt Schmalz
Schmidtgatze Schmiedegasse
schmieten werfen
Schmitte Schmiede
Schneckenkoken Rührkuchen
schnieden schneiden
Schnörrehmen Schnürsenkel
Schnoor Schnur
Schnoppen Schnupfen
Schnuppdook, Schnüppdook Taschentuch
Schnuttjunge vorlauter Junge
Schöriken Kautabak, ein Stück im Mund
Schörte Schürze
Schohe Schuhe
Schoole Schule
Schoolmester Lehrer
Schoster Schuhmacher
Schoteback Kautabak
Schrat Schrot
schreff mager, schmal
Schriener Schreiner
schringen brennen (Wunde)
Schröjezoppe angebrannte Suppe
schuckern schütteln
schuddern frösteln
Schufflade Schublade
Schümelippel, Schuumlippel Schaumlöffel
Schüre Scheune
schwacken überlaufen
Schwären Geschwüre
Schwien Schwein
Seipe Seife
Seiße Sense
Sesse Sechs
Sie doch nie so nijefüngisch! Sei doch nicht so neugierig!
Siechenhuus Altersheim
Siede Seite
Siejepott Milchtopf
siet niedrig
Siff Sieb
Siwwene Sieben
sprichen hochdeutsch sprechen
Steeren Sterne
Stippefett Speck und Zwiebeln mit Schmand (auch: Duckefett)
Stohl Stuhl
Stolzeneeren Schwarzwurzeln
Stoowe Stube
strahmen ziehen (schmerzhaft)
Strau Stroh
Strauseil Strohseil
Strickestöcke, Strickelstöcke Strickstöcke, Stricknadeln
strieken streichen
Stroote Struth
Strümpe Strümpfe
Stücke Butterbrot
Stunz große Wanne oder Faß
Sül Türschwelle
Sülseicher Schimpfwort (wörtlich: Schwellenpinkler)
sülwest selbst
Sunnawend Sonnabend, Samstag
Sunndach Sonntag
Sunne Sonne
süsten früher
sugen saugen
Sugeblage Säugling, Baby
Suurenkaul Sauerkraut
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
Teekopp, Köppeken Tasse
Teine Zehn
Tiedunge Zeitung
Tiggel Ziegel
Timpen Zipfel (Wurst)
tooschallern abriegeln
tofoote zu Fuß
toreeme zu Hause
torüje zurück
tummeln beeilen
tünt beleidigt
Tüüch Kleidung, Tuch, Zeug
Tuun Zaun
Twee Zwei
Tweeren Zwirn
Twintich Zwanzig
Twölwe Zwölf
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
übest irgend
üme de Brenge gucken neugierig von weitem gucken
ümmer, jümmer immer
ungene unten
ungerwegens unterwegs
ungetogen ungezogen
untellbar unzählbar
uutgefretten ausgefressen
uzen necken
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
Veeh Vieh
Veere Vier
verglieken vergleichen
verkullen erkälten
vermeiden verdingen
vermeyern vermieten
Vertell mick ma watt! Erzähl mir mal was!
vertellen erzählen
Virteine Vierzehn
vörrglöjen Vorglühen
Vörrhänge Gardinen, Vorhänge
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
Wäscher Spültuch
Wahrberch Wartberg
Walter Walze
Waschküke Waschküche
Wase, Zoffie-Wase Frau im Dorf, Tante, Tante Sophie
Water Wasser
Waterkrahn Wasserhahn
Watt denn anger! Was denn sonst!
Watt helpet uss de schwaaren Pillen? Was helfen uns die schweren Pillen (im Sinne von "Nöte")?
Watt is denn nu widder lause? Was ist denn nun wieder los?
Weete Weizen
Weje Brötchen
weltern wälzen
Wickenenge Wochenende
Wiebeslüüde Frauen (wörtlich: Weibsleute)
Wiebesmensche Frau
Wieden Weiden
Wie maket dünndach Geste aff. Wir machen heute Gerste ab. (im Sinne von "ernten")
Wiemern Weimar
Wiendruuweln Weintrauben
wiesen zeigen
Wittkruut Weißkraut
Wittmette Weckewerk
Wittsingen Wettesingen
Wittverbänger Weißbinder
Worteln Wurzeln oder Möhren
Wöste Würste
Wöstebröh Wurstebrühe, -suppe
Wost Wurst
Wunnunge Wohnung
Wunnstoowe, Wunnzimmer Wohnzimmer
Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
Zefauschen Wirsing
Zemelle Ängstlicher, vorsichtiger Typ
Zigge Ziege
Zippeln Zwiebeln
Zirenenbaum Fliederbaum
Zoppe Suppe

Beiträge zu diesem Wörterbuch haben übermittelt:

Ingrid Rehrmann, Westuffeln
Florian Heuser, Westuffeln
Dr. Edzard Hartmann, Berlin
Mathias Koelmer, Westuffeln
Wilhelm Kraft, Westuffeln
Georg Butterweck, Westuffeln