Sie sind hier: Startseite » Mundart » Wörterbuch "Westüüfelsch - Hochdeutsch"

S

Westüüfelsches Platt Hochdeutsch
Saage Säge
Säjemaschine Sämaschine
Säjetweile Sätuch
Salt Salz
Schabaracke Kleid, Rock
Schaller Riegel
Schandarme Polizist (Gendarm)
scharp scharf
Schateeke alte Frau
Schaudenstripper Schimpfwort (wörtlich: Schotenabstreifer)
Schiebe Scheibe
Schlap wall! Schlaf gut!
schlapen schlafen
Schlapstowe Schlafzimmer
Schlappschlüüre Tratschtante
Schlippe Schoß
Schmachtharke Hungerharke, große Harke für die letzten Ähren
Schmalt Schmalz
Schmidtgatze Schmiedegasse
schmieten werfen
Schmitte Schmiede
Schneckenkoken Rührkuchen
schnieden schneiden
Schnörrehmen Schnürsenkel
Schnoor Schnur
Schnoppen Schnupfen
Schnuppdook, Schnüppdook Taschentuch
Schnuttjunge vorlauter Junge
Schöriken Kautabak, ein Stück im Mund
Schörte Schürze
Schohe Schuhe
Schoole Schule
Schoolmester Lehrer
Schoster Schuhmacher
Schoteback Kautabak
Schrat Schrot
schreff mager, schmal
Schriener Schreiner
schringen brennen (Wunde)
Schröjezoppe angebrannte Suppe
schuckern schütteln
schuddern frösteln
Schufflade Schublade
Schümelippel, Schuumlippel Schaumlöffel
Schüre Scheune
Schürendoor Scheunentor
schwacken überlaufen
Schwären Geschwüre
Schwien Schwein
Seipe Seife
Seiße Sense
Sesse Sechs
Sie doch nie so nijefüngisch! Sei doch nicht so neugierig!
Siechenhuus Altersheim
Siede Seite
Siejepott Milchtopf
siet niedrig
Siff Sieb
Siwwene Sieben
sprichen hochdeutsch sprechen
Steeren Sterne
Stippefett Speck und Zwiebeln mit Schmand (auch: Duckefett)
Stohl Stuhl
Stolzeneeren Schwarzwurzeln
Stoowe Stube
strahmen ziehen (schmerzhaft)
Strau Stroh
Strauseil Strohseil
Strickestöcke, Strickelstöcke Strickstöcke, Stricknadeln
strieken streichen
Stroote Struth
Strümpe Strümpfe
Stücke Butterbrot
Stunz große Wanne oder Faß
Sül Türschwelle
Sülseicher Schimpfwort (wörtlich: Schwellenpinkler)
sülwest selbst
Sunnawend Sonnabend, Samstag
Sunndach Sonntag
Sunne Sonne
sümeleeren, simeleeren nachdenken
süsten früher
sugen saugen
Sugeblage Säugling, Baby
Suurenkaul Sauerkraut
R T