Sie sind hier: Startseite » Info's & Veranstaltungen » Aktuelle Berichte

Frühlingsausflug nach Escheberg und zur Malsburg

Der Mai ist gekommen

Gemischter Chor Westuffeln
Geschichtsverein Westuffeln

Der Mai ist gekommen – Frühlingsausflug nach Escheberg und zur Malsburg


Bei strahlend blauem Himmel, Sonnenschein und idealem Wanderwetter unternahmen Gemischter Chor und Geschichtsverein Westuffeln gemeinsam einen Ausflug nach Escheberg und zur Malsburg. Das erste Ziel war der Park von Escheberg, das vor genau 1.000 Jahren zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde. Vor der Orangerie sang der Chor Frühlingslieder – natürlich auch das bekannte Lied „Der Mai ist gekommen“ von Emanuel Geibel, der 1841 nach Escheberg kam und dort ein Jahr im Poetenstübchen des Herrenhauses wohnte. Der Geschichtsverein steuerte Informationen zur Historie Eschebergs bei und ging dabei insbesondere auch auf die Biografien von Emanuel Geibel und seinem Gastgeber Karl Otto von der Malsburg ein, der den Musenhof Escheberg ins Leben rief und Dichter, Musiker und Künstler zu literarischen Zirkeln einlud.

Nach einem Rundgang durch den Escheberger Park erklommen die 80 Ausflugsteilnehmer den Berg zur Geibel-Hütte, von dem man einen wunderbaren Blick in das Escheberger Tal und die Berge der Umgebung hat. Hier sang der Gemischte Chor Westuffeln noch einmal „Der Mai ist gekommen“, diesmal aber in einer Version der Westuffelner Mundart, dem Westüüfelschen Platt. Anschließend ging es durch den Escheberger Wald zur Bergkuppe der Malsburg. Auch von dort hat man eine hervorragende Fernsicht vom Desenberg und dem Eggegebirge im Westen bis Zierenberg und den Gudenbergen im Osten. Informationen zur Geschichte der Malsburg und der zugehörigen Adelsfamilie rundeten den Ausflug ab.

Aktuelle Berichte